Hermann Josef Winzen – Pfiffikus – Der Sprachgestalter und Mit Pfiffikus auf Wörterfang

Der Sprachgestalter ist ein praktisches Nachschlagewerk zur Wortschatzerweiterung und Ausdrucksverbesserung für Schülerinnen und Schüler (SuS) der Grundschule. Der Pfiffikus bietet zahlreiche wertvolle Formulierungs- und Überarbeitungshilfen für den Schreibprozess an. Auf den Klappen finden sich die Oberbegriffe für die jeweiligen Themen. Dabei handelt es sich nicht nur um Wörter, sondern auch um bestimmte Ausdrücke und geläufige Redensarten.

Folgende Themen sind in diesem Klappbuch zu finden:
sagen, gehen, sehen, denken/fühlen, machen, essen/trinken, schnell/langsam, leise/laut, groß/klein, stark/schwach, ganz/kaputt, zuerst/dann/inzwischen/zuletzt, Farben, Formen, Muster, Wie Menschen aussehen, Wie das Wetter ist, zufrieden/unzufrieden, Glück haben/Pech haben, aufgeregt/entspannt, vorsichtig/unvorsichtig, Mut haben/Angst haben, gefährlich/ungefährlich, verärgert/wütend, freundlich/unfreundlich, schön/nicht schön, dumm/klug

Die Mit Pfiffikus auf Wörterfang – Kopiervorlagen fassen 45 Arbeitsblätter, die sich darauf konzentrieren, den SuS den Umgang mit dem Nachschlagewerk nahe zu bringen. Erst wenn die Kinder wissen, wie man mit diesem Nachschlagewerk umgeht und die treffenden Wörter und Ausdrücke findet, erweist sich das Klappbuch als effektiv. Die Kopiervorlagen zielen darauf den SuS zu zeigen, welche Möglichkeiten in diesem Nachschlagewerk stecken.

Die Anordnung der Begriffe im Sprachgestalter und der dazugehörigen Synonyme ist sehr übersichtlich. Durch unterschiedliche Farben ist gleich erkennbar, welche Begriffe voneinander abzugrenzen sind und wo es sich um Ausdrücke und Redensarten handelt. Die farbigen Illustrationen unterstützen die Bedeutung der Begriffe und bringen eine schöne Abwechslung. Neben zahlreichen Verben, Adjektiven, Temporaladverbien, Farben und Formen findet sich eine tolle Übersicht über alle nötigen Wörter zur Personenbeschreibung und zur Darstellung der Wetterlage.

Allerdings ist das Zurechtfinden in der Fülle an Begriffen nicht ganz so einfach. Dafür erweist sich die vorbereitende Arbeit mit den Kopiervorlagen als sehr hilfreich. Dadurch bekommt man so langsam ein Gespür für die Bandbreite der Möglichkeiten mit diesem Sprachgestalter. Man findet Arbeitsblätter, die sich speziell auf die variantreiche Darstellung der Gefühle konzentrieren und die SuS nach Synonymen für „zufrieden“, „lustig“ oder „verärgert“ suchen lassen. Auch die Thematik Märchen findet Erwähnung, denn schließlich werden bei dieser Textsorte viele Redewendungen verwendet: „strotzte vor Kraft“/ „lief schon das Wasser im Munde zusammen“ etc. Ein Bilder-Quiz rundet die Sammlung der Kopiervorlagen ab, indem es darum geht, bestimmte Illustrationen im Nachschlagewerk zu suchen und ihre Bedeutung aufzuschreiben.

Die Lehrpläne halten Lehrerinnen und Lehrer dazu an, ihre SuS das Lernen zu lernen. Dieses Nachschlagewerk erweist sich als eine tolle Unterstützung nicht nur für Textplanungsphase, sondern auch für die Überarbeitung der eigenen Texte. Das Klappbuch kann nach erfolgreicher Einführung und Darstellung des Umgangs ein fester Bestandteil im Klassenraum werden, das je nach Wunsch und Bedarf von den SuS für ihre Texte hinzugezogen werden kann.

Doch auch für zu Hause ist dieses Klappbuch eine effektive Hilfe, wenn es darum geht treffende und abwechslungsreiche Begriffe und Ausdrücke zu finden, um den eigenen Text interessanter und wirkungsvoller klingen zu lassen.

Ein  Einblick in die Kopiervorlagen ist hier zu finden: Musterseiten(aus dem Finken Verlag)

(Bitte beachten: Die Finken-Materialien sind nicht im Handel, sondern nur direkt beim Verlag erhältlich.)

Eine effektive, auf die Selbstständigkeit der Kinder aufbauende Formulierungshilfe für eigene Texte!

https://papillionisliest.files.wordpress.com/2010/07/5-stars1.jpg?w=600

Ingrid Hagemann und Katja Möhring – Mit Füller, Farbe & PC

Wie wecke ich bei meinen Schülerinnen und Schülern (SuS) Freude an der Lyrik? Wie sieht eine reizvolle, spannende und individuelle Herangehensweise aus? Auf diese Frage vieler LehrerInnen hat die Gedichte-Kartei vom Finken Verlag eventuell eine Antwort …

Das Konzept dieser beim Finken Verlag erst kürzlich erschienen Gedichte-Kartei zu den vier Jahreszeiten basiert auf den Vorgaben der aktuellen Richtlinien und Lehrpläne. Anders als noch vor einigen Jahren sollen die SuS das Gedicht nicht auf Grundlage der Fragestellung „Was will der Dichter uns damit sagen?“ interpretieren, sondern einen eigenen persönlichen Zugang zum Gedicht finden. Gleich dem Impuls „Was entdecke ICH in dem Gedicht?“ ist diese Kartei aufgebaut und legt einen großen Fokus auf die individuelle Arbeitsweise. Weiterhin steht die Medienkompetenz im Mittelpunkt, untersützt durch einen so genannten „Medienkoffer“. Dieser beinhaltet 11 Karten in doppelter Ausführung, auf denen mit vielen Screenshots und kleinschrittigen Erläuterungen erklärt wird, wie man z.B. Word nutzt, um ein ansprechendes Layout für ein Gedicht zu gestalten, ein Bild oder einen Rahmen einfügt. Das ebenfalls beigefügte „Handwerkskoffer“ umfasst 16 Karten in doppelter Ausführung und bietet den SuS erforderliche Hilfen, um mit der Gedichte-Kartei kreativ und  vor allem selbstständig umgehen zu können. Wie erstelle ich den für Gedichte sehr wichtigen Zeilenumbruch? Wo finde ich Reimwörter? Wie lerne ich Gedichte auswendig und wie trage ich sie wirksam vor? Auf diese und noch einige andere Fragen hat der Handwerkskoffer eine Antwort und vermittelt sehr wertvolle Tipps. Des Weiteren werden hier auf je einer Karte Wörter zu den jeweiligen Jahreszeiten gesammelt und in alphabetischer Übersicht den SuS zur Verfügung gestellt.

Die jahreszeitliche Gedichte-Kartei enthält insgesamt 84 Karten, also jeweils 21 Karten pro Jahreszeit. Ein beigefügtes Folienset mit 4 Folien von Bildern bekannter Künstler soll zur Einführung als Gesprächs- und Schreibimpuls genutzt werden. Auf der Vorderseite der Karten (s. Bild oben) befinden sich viele Gedichte in unterschiedlichsten Gestaltungen und Formen. Die bekannten Gedichtsformen wie Rondell, Elfchen, avenidas, Akrostichon oder Haiku finden ebenfalls Eingang, wie auch das eher unbekannte Mittendrin-Gedicht. Die Bandbreite der Gedichte ist enorm. Es ist eine Sammlung lustiger und besinnlicher Gedichte von verschiedenen Dichter aus unterschiedlichsten Epochen. Auf der Rückseite  finden die SuS Vorschläge zur Ausgestaltung in Schrift oder Bild, zum Lesen oder Vortragen. Der Schüler hat die Wahl so einen eigenen Zugang zum Gedicht zu finden.

Das Begleitheft  ist für die Lehrerhand gedacht und beinhaltet die Darstellung der Bildungstandards, die Inhalte  und die Beschreibung der Kartei, sowie einige nützliche Kopiervorlagen. Darunter befindet sich die Vorlage für ein Geschichtenheft oder ein der sehr wertvoller Beobachtungsbogen in tabellarischer Form.

Die Materialien vom Finken-Verlag werden zumindest an unserer Grundschule hochgeschätzt, vor allem die Ordner vom Orthografikus sind heiß begehrt. So waren meine Erwartungen an diese Kartei für das dritte Schuljahr sehr hoch und ich wurde auch hier nicht enttäuscht. Der Karteikasten ist sehr robust und verspricht einige Jahre und Klassen zu überleben. Die Gedichte sind sehr unterschiedlich und die farbliche Gestaltung anregend. Die Vorschläge auf der Rückseite beziehen sich jeweils auf das abgebildete Gedicht auf der Vorderseite und sind abwechselnd, motivierend und auf unterschiedlichem Niveau. Ebenfalls positiv bewerte ich die doppelte Bereitstellung der Karten zum Handwerkskoffer und Medienkoffer. Bei 30 Kindern in der Klasse, könnte die Umsetzung sonst schwierig werden.
Die Gedichte-Kartei lässt sich super in einer Schreibwerkstatt oder nach einer Einführung auch in der Freiarbeit einsetzen. Auch in den Wochenplan oder  Förderunterricht lässt es sich gut integrieren. Für eine Unterrichtsreihe mit gemeinsamer Bearbeitung und integrierter Stationenarbeit, ist es ebenfalls ein geeignete Ergänzung.

Individuell, leicht handhabbar und anregend.

https://papillionisliest.files.wordpress.com/2010/07/5-stars1.jpg?w=600

Zu erwerben beim Finken-Verlag.

LOGICO TRAINER – Lernspaß mit Logik, Wahrnehmung und Konzentration

Nachdem ich den LOGICO RONDO für Kindergartenkinder vorgestellt habe, folgt nun die Darstellung des LOGICO TRAINERs für Grundschüler. Dieser Übungsrahmen hat doppelt so viele Knöpfe, nämlich 12 und unterscheidet sich natürlich auch vom Anforderungsniveau erheblich. Der Finken Verlag bietet für diesen Übungsrahmen Übungsbücher zu den Bereichen: Konzentration, Wahrnehmung und logisches Denken (wozu das hier vorgestellte Übungsbuch gehört), Fähigkeiten für den Schulanfang, Lesen und Rechtschreibung, Rechnen und Frühenglisch.

Das oben abgebildete Übungsbuch ist für die Klassenstufe 3 bzw. 4 empfohlen und bietet ein Lernangebot der schulischen Inhalte für zu Hause. Die Illustrationen sind farbenfroh, anregend und die Aufgaben abwechslungsreich. In einem Aufgabenformat soll man das fehlende Teil in einem Quadrat finden, im nächsten zwei identische Figuren. Im Folgenden soll man die Drehrichtung einer bestimmten Figur herausfinden, die Sätze in eine logische Reihenfolge bringen, passende Wortpaare finden, eine Darstellung entdecken, die nicht in die abgebildete Reihe passt usw.

Bei allen Aufgaben ist Köpfchen gefragt, es erfordert Konzentration und Durchhaltevermögen. Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeiten sind bedeutende Qualifikationen für erfolgreiches Lernen in allen Schulfächern. Die Aufgaben in diesem Übungsbuch fördern und unterstützen die Entwicklung genau dieser Fähigkeiten und machen außerdem noch Spaß. Selbstverständlich gibt es auch hier eine Selbstkontrolle und auf der Rückseite jeder Karte eine Aufgabe, bei der Kinder  etwas anmalen, verbinden und ergänzen sollen.

Ein interessantes und vielseitiges Lernangebot für den häuslichen Bereich!

Es verführt zum Lernen mit Kopf und Hand!

https://papillionisliest.files.wordpress.com/2010/07/5-stars1.jpg?w=600

Zu erwerben beim Finken Verlag.

LOGICO RONDO Übungsbuch – Bald komm‘ ich in die Schule

Der LOGICO-Übungsrahmen mit den dazugehörigen Übungsbüchern ist in der Grundschule mittlerweile zum festen Bestandteil der Freiarbeit geworden. Um das Konzept zu verdeutlichen folgt eine kurze Beschreibung der Vorgehensweise:

  • Das Übungsbuch wird in den Übungsrahmen geschoben
  • Jede Aufgabe ist mit einem farbigen Punkt gekennzeichnet
  • Die ausgewählte Lösung wird mit einem passenden beweglichen Farbknopf markiert und auf der Rückseite selbst kontrolliert
  • Auf der Rückseite gibt es zu den vorangegangenen Aufgaben ein Spiel oder eine zusätzliche Aufgabe, die ohne Knöpfchenschieben bewältigt werden kann
  • Durch die zusätzliche Übung wird das eben Geübte vertieft und gefestigt

Die Übungen wurden von Pädagogen entwickelt und sollen Freude am Lernen durch sofortige Selbstkontrolle (siehe Foto oben) und Erfolgsbestätigung fördern. Es gibt mittlerweile eine riesengroße Auswahl an unterschiedlichsten Übungsbüchern für Kinder von 3 bis 10 Jahren. Der Übungsrahmen ist ziemlich robust und kann, sofern man einmal das Geld (14,50) investiert hat, jahrelang benutzt werden. Die Spiralbindung ist ebenfalls sehr praktisch, sodass man keine losen Blätter herumfliegen kann, die verloren gehen könnten. Die Übungsformate sind abwechslungsreich und entwickeln bei diesem Übungsbuch, welches zur Schulvorbereitung dienen soll, ein Verständnis für Farben, Formen, Mengen und Zahlen. Feinmotorik und Geschicklichkeit wird genauso trainiert wie Konzentration, Wahrnehmung und logisches Denken. Viele der hier vorgestellten Übungen, wie z.B. das Heraushören von Wörtern mit demselben Anfangslaut werden ebenfalls in der ersten Klasse durchgeführt, sodass das Kind grundlegende Fähigkeiten für das Lesen und Schreiben vor der Einschulung erwerben kann, was den Start erleichtern könnte.

In den weiteren Übungen gilt es herauszufinden welche beiden Wörter sich reimen, identische Lebkuchenherzen zu finden, Buchstaben in unterschiedlichen Umgebungen zu suchen. Der von Brüggelmann und Brinkmann manifestierte Begriff des „Sichtwortschatzes“ wird ebenfalls getestet. Es müssen Hefte und Bleistifte gezählt, die Menge von Mäusen und Bonbons verglichen und logische Zahlreihen vervollständigt werden. Nachdem die Kinder die Farbknöpfe schieben konnten, kommt man dem kindlichen Bedürfnis nach und bietet ihnen ein Angebot zum aktiven Handeln, indem sie einkreisen, Spuren mit einem Stift nachlaufen, anmalen oder weiter schreiben dürfen.

Für lange Autofahrten, für eine sinnvolle Nachmittagsbeschäftigung oder einfach im Wartezimmer lässt sich der LOGICO-Rahmen sehr gut einsetzen. Und die Hauptsache ist, dass es Kindern Spaß macht und sie so gewollt sind zu lernen und die Lösung herauszufinden. Das Köpfchen ist bei allen Aufgaben gefragt und es macht Freude Kinder zu sehen, die Ausdauer beweisen und die richtige Lösung herauszufinden versuchen, sich austesten, korrigieren und mit Strahlen das  Ergebnis vergleichen.

Ein guter und effektiver Begleiter!

https://papillionisliest.files.wordpress.com/2010/07/5-stars1.jpg?w=600

Zu erwerben beim Finken-Verlag.